FAQ – Ihre Fragen, unsere Antworten.

An dieser Stelle beantworten wir die häufigst gestellten Fragen unserer Kunden. Sollten Sie weitere haben, zögern Sie bitte nicht, vor Ort auf unsere kompetenten Mitarbeiter zuzugehen.

1.  Kann mein Auto in der Waschstrasse zerkratzt werden?
Hier müssen wir gleich zu Beginn etwas ausführlicher werden. Wenn Sie – wie wir – unter «Kratzern» eine (irreparable) Schädigung der Lackdeckschicht verstehen, können wir ohne jede Einschränkung sagen, dass unsere OSCAR-Waschstrassen den Lack Ihres Autos nicht zerkratzen. Es wäre aber illusorisch zu behaupten, dass nicht jede mechanische Reibung auf einem Lack auch immer ganz leicht zu sehen wäre. Jede noch so feine Bearbeitung eines Lackes – sogar mit einem Staubtuch – hinterlässt feinste Spuren. In vielen Vergleichsstudien kam die Wäsche in einer (modernen) Waschstrasse gegenüber der Handwäsche aber besser weg. Falls Sie auch diese mikroskopisch kleinsten Spuren der Maschinenwäsche «zudecken» möchten, hilft nur der Einsatz von Wachs. Dieser schliesst quasi die «Poren» des Lackes und sorgt für den perfekten Glanz. Darum empfehlen wir, immer ein Wachsprogramm einzusetzen – auch für Ihr Cabrio.

2. Warum sollte in der Waschstrasse der Motor laufen gelassen werden?
Wir verlangen dies, weil bei vielen Fahrzeugmodellen beim Abschalten des Motors die Lenkung blockiert und die automatische Handbremse aktiviert wird. Dies könnte zu schlimmen Beschädigungen der Waschstrasse und Ihres Fahrzeuges führen. Ebenfalls ist beim laufenden Motor die Wegfahrt am Ende der Waschstrasse schneller, was unnötige Staus verhindert.

3.  Warum denn in die Waschanlage? Ich kann mein Auto doch auch zu Hause waschen.
Besser nicht. Eine umweltgerechte Autowäsche ist nur in einer professionell eingerichteten Autowaschanlage möglich. Anders als bei der Autowäsche zu Hause können hier – durch grosse Investitionen in Abwasser- und Brauchwassertechniken –  keine Schadstoffe ins Grundwasser gelangen. Deshalb ist die Autowäsche zu Hause ohne Mineralölabscheider von Gesetzes wegen grundsätzlich verboten.

4.  Kann ich selber prüfen, ob mein Lack noch geschützt ist?
Ja, das ist ganz einfach. Spritzen Sie ein wenig Wasser auf die Motorhaube. Bildet das Wasser grosse Flächen, die nicht mehr von sich aus abperlen, ist es höchste Zeit für eine neue und schützende Konservierung in einer Waschstrasse oder SB-Waschbox.

5. Wie schütze ich meinen Lack am effektivsten? Und wie oft soll ich das tun?
Mit unseren Wachsprodukten wird Ihr Lack optimal konserviert. Ob Sie diesen in unseren Waschstrassen oder in einer SB-Waschbox von Hand auftragen, bleibt Ihnen überlassen. In jedem Fall tun Sie Ihrem Auto – und damit dem langfristigen Werterhalt – etwas Gutes, denn die Oberfläche des Lackes wird so besonders wirkungsvoll gegen jegliche Art von Umwelteinflüssen geschützt und macht obendrein auch optisch mehr Freude.

6. Macht eine Autowäsche auch an Regentagen Sinn?
Ja, denn gerade wenn es regnet, werden besonders hartnäckige Schmutzreste vom Regenwasser eingeweicht und lassen sich somit in der Waschstrasse noch effektiver und schneller entfernen.

7.  Ist sogenannter Flugrost schädlich für meinen Autolack?
Ja, auf Dauer schon. Spuren von Flugrost sollten Sie relativ schnell entfernen, um bleibende, wertmindernde Lackschäden zu verhindern. Meist erkennen Sie Spuren von Flugrost an kleinen bräunlichen Flecken auf dem Lack. Hier reicht ein Waschstrassen-Durchgang meist nicht mehr, um diese zu entfernen. Wir empfehlen einen Termin bei OSCAR platinum service, wo unsere Profis den Flugrost sanft entfernen, ohne den Lack zu beschädigen.

8.  Schadet der Einsatz von Wachs meinem Cabriodach?
In unseren Waschstrassen können wir diese Frage definitiv mit Nein beantworten. Denn unsere Qualitäts-Chemieprodukte sind ausdrücklich auch für Cabriodächer geeignet. 

9.  Bringt eine Unterbodenwäsche, bzw. -konservierung auch wirklich etwas?
Auf jeden Fall! Besonders in den Wintermonaten, wo aggressives Streusalz zu Rost und Korrosion führen kann, schützt eine regelmässige Unterbodenwäsche und Unterbodenkonservierung vor solchen potenziellen Schäden. 

10.  Ist die Wäsche bei Minustemperaturen nicht schädlich für mein Auto?
Überhaupt nicht. In unseren Waschstrassen blasen die starken Gebläse das Wasser mit extremem Druck wieder aus den Ritzen und Schlössern. Wenn Sie Ihr Auto bei Minusgraden in der SB-Box waschen, kann es von Vorteil sein, heikle Punkte wie z.B. die Türschlösser zuzukleben oder nach der Wäsche auszublasen. Falls Ihr Auto starke Verschmutzungen von Streusalz aufweist, empfiehlt sich eine Unterbodenwäsche, bzw. -konservierung. Und vergessen Sie nicht, im Winter die Gummiteile Ihres Fahrzeuges ab und zu mit Pflegemitteln zu behandeln.

11.  Ich habe auf meinem Auto leichte Spuren von Harz entdeckt. Was tun?
Da wir nicht garantieren können, dass solche Verschmutzungen vollständig von unseren Waschstrassen oder einer Handwäsche in der SB-Box entfernt werden, empfehlen wir Ihnen in einem solchen Fall unseren «OSCAR Platinum Service». Hier legen unsere Profis Hand an, bevor es vielleicht zu spät ist. Lassen Sie sich am besten vor Ort in Zug beraten oder rufen Sie uns unverbindlich an unter Telefon 041 740 59 00.

12.  Bieten Sie auch eine Motorwäsche an, welche ich vor einem MFK-Termin machen muss?
Nein, diesen Service können wir leider nicht anbieten – da müssen Sie sich an Ihre Garage wenden. Die Motorwäsche ist in unseren SB-Waschboxen sogar gesetzlich verboten! 

13. Ich habe meine Kundenkarte verloren. Was kann ich machen? Habe ich mein Guthaben noch?
Ja, Sie haben Ihr Guthaben noch. Dieses ist auf unseren Servern gespeichert und kann ohne Probleme auf eine neue Kundenkarte übertragen werden. Schreiben Sie uns eine E-Mail und Sie erhalten in wenigen Tagen eine neue Kundenkarte via Post.

14. Werden mit der Bestellung einer Kundenkarte meine Daten für Marketingzwecke verwendet?
Ja, aber nur wenn Sie uns dies durch Ankreuzen des entsprechenden Kästchens auch erlauben. Wir nützen diese Daten jedoch NUR für interne Zwecke – für Dritte sind diese NICHT zugänglich.

15. Kann ich mir den Restsaldo der Kundenkarte auszahlen lassen?
Ja, dies ist selbstverständlich möglich. Wir überweisen Ihnen den Betrag auf Ihr Konto, abzüglich des erhaltenen Aufladebonus. Schicken Sie uns einfach alle Infos per E-Mail und Sie erhalten in wenigen Tagen Ihren Restsaldo gutgeschrieben.

16. Kann ich mir den Restsaldo der Kundenkarte in OSCARwash Jetons auszahlen lassen?
Ja, dies ist selbstverständlich ebenfalls möglich. Schicken Sie uns einfach alle Infos per E-Mail und Sie erhalten in wenigen Tagen eine Antwortmail von uns, mit welcher Sie an der Kasse die Jetons abholen können.

17. Gibt es lange Wartezeiten bei OSCARwash?
Dank modernster Technik verfügen unsere Waschstrassen über eine sehr hohe Kapazität: In Luzern sind dies ca. 100 und in Zug sogar über 200 Autos pro Stunde! Somit ist im Normalfall kaum mit langen Wartezeiten zu rechnen.

18. Kann ich bei Ihnen Gutscheine kaufen?
Ja, das ist jederzeit vor Ort an der Kasse möglich.